Die Firmengeschichte

Die Laudatio

 

Die Wirtschaftskammer Wien verfasste anlässlich der Verleihung der Silbernen Ehrenmedaille an Herrn Hermann Rampf im Jahre 2000 folgende Laudatio:

Hermann Rampf betreibt seit mehr als 35 Jahren ein Unternehmen auf dem Gebiete der Beleuchtungs- bzw. der Lichtgestaltung. Er hat dabei von Anbeginn an besondere und für die damalige Zeit bemerkenswerte Maßstäbe in Bezug auf Wettbewerbsstrategien und Leistungsqualität gesetzt.
Auslöser seiner selbständigen Tätigkeit war eine von ihm geortete Marktlücke. Als in den frühen 60er-Jahren in Österreich der Vertrieb skandinavischer Möbel einsetzte, konnte der Handel keine im Stil dazu passenden Beleuchtungskörper anbieten. Hermann Rampf produzierte solche - nach eigenen Entwürfen - und stieß damit auf die von ihm erwartete Nachfrage. Aus dieser Geschäftsidee heraus entstand in der Folge eine eigenen, auch außerhalb Österreichs bekannte Produktkollektion.
Im Zuge der durch die massive Zunahme des Geschäftsvolumens erforderlichen Neustrukturierung des Unternehmens lagerte Hermann Rampf die Produktion aus und konzentrierte sich zunächst auf die Formgebung der Produkte. Das erwies sich nicht nur als geschäftlich höchst erfolgreiche, und daher vielfach nachgeahmte Strategie, sondern trug ihm in Österreich auch den Ruf eines kreativen Spezialisten und anerkannten Fachmannes auf dem Gebiet des Beleuchtungsdesigns ein. Darauf aufbauend entwickelte Hermann Rampf ein zusätzliches spezielles Leistungsangebot in Form einer individuellen Planung und Beratung auf dem Gebiete der Beleuchtungs- bzw. Lichtgestaltung, das vom Markt ebenso positiv angenommen wurde und wird, wie seine übrigen Produkte.
Mit seinen innovativen Ideen hat Hermann Rampf jedenfalls als einer der ersten für eine moderne, unmittelbar an den Wünschen der Kunden ausgerichtete Leistungsqualität in einer eher an traditionellen Verkaufsstrategien orientierten Branche gesorgt. Er hat damit frühzeitig eine Entwicklung vorausgesehen und vorgegeben. ohne die mittlerweile moderne Dienstleistungs- und Handlesparten nicht mehr wettbewerbsfähig sind.
Die heutige Auszeichnung ist eine gerechtfertigte Anerkennung dieser Pioniertätigkeit und der daraus resultierenden Verdienste um die Wiener Wirtschaft.

Design Rampf – 50 Jahre